Eustachius Stein

Der Eustachiusstein am Forstrand zwischen Pöring und Wolfesing wurde 1994 eingeweiht. Er ist ein Geschenk der Ingelsberger Jäger und Jagdhornbläser und wurde auf Initiative des Försters Hanns Stierhof in Gedanken an die Gefährdungen des Waldes und mit der Bitte an den Schutzheiligen des Waldes und der Jagd um Schutz für den Wald gesetzt. @Zorneding

Eustachius wird bei Trauerfällen und in schwierigen Lagen angerufen und gilt daher als einer der vierzehn Nothelfer. Wie der hl. Hubertus wird auch der hl. Eustachius als Schutzpaton der Jäger verehrt. Während ersterer mehrheitlich in Belgien, Frankreich und Norddeutschland als Schutzpatron der Jagd verbreitet ist, findet sich in Österreich und Bayern als Schutzpatron für Jägerschaften und Schützenbruderschaften häufiger der hl. Eustachius. @Wikipedia

Im Bild links sieht man eine Sitzgarnitur. Diese wurde gespendet von der Schutzgemeinschaft Ebersberger Forst. Dort lässt sich gemütlich Brotzeit machen und ausruhen. Dahinter befindet sich der Eustachius Stein.