Hollerith Eiche

Mit der Hollerith-Eiche wurde dem ersten, im Weltkrieg 1939 - 1945 gefallenen Waldarbeiter des Forstamtes Anzing ein bleibendes Denkmal gesetzt. Zum Andenken an den 1942 in Rußland gefallenen Josef Hollerith aus Frotzhofen hat der damalige Forstmeister Josef Schautz bei einer Gefallenenehrung unter großer Anteilnahme der Bevölkerung diese Eiche gepflanzt.

Text: Neuberth Verlag Poing und Schutzgemeinschaft Ebersberger Forst

Für Zuagroaste und auch andere die selten hier her kommen, ist diese Karte genial.

Ein Top Freizeitführer mit Freizeitkarte, die muss man unbedingt haben.

Ein Top Freizeitführer mit Freizeitkarte, die muss man unbedingt haben.